"Das Geheimnis kommt uns nahe"

Gemeinsames Patrozinium des Pauluskollegs und des Priesterseminars

Am 29. Juni begehen sowohl das Pauluskolleg, als auch das Priesterseminar das Fest ihrer Hauspatrone, der Apostel Petrus und Paulus. Erstmals fand zu diesem Anlass eine gemeinsame Feier beider Häuser im Priesterseminar statt, zu der neben beiden Ausbildungsgemeinschaften auch die orthodoxen Stipendiaten des Collegium Irenäum, die Katholische Hochschulgemeinde, sowie die Lehrenden der Katholischen Hochschule und der Theologischen Fakultät eingeladen waren. Bei der gemeinsamen Messfeier in der gut gefüllten Seminarkirche, die musikalisch vom Motettenchor Paderborn, dem Chor des Pauluskollegs und Musikern des Seminars gestaltet wurde, dachte Regens Dr. Menke-Peitzmeyer in seiner Predigt über die Bedeutung der beiden Apostel für die Gegenwart nach. Er hob hervor, dass Petrus in seinem Messiasbekenntnis, das Geheimnis nicht aufgelöst, sondern es vielmehr in unsere Nähe geholt habe. Daher sei es immer neu nötig, das Geheimnis Christi ins eigene Leben hineinzulassen und nach dessen Bedeutung zu fragen.

Im Anschluss an die Messfeier bestand beim gemeinsamen Grillen im Innenhof des Priesterseminars die Gelegenheit zum Austausch und zur körperlichen Stärkung. Zwischendurch animierte der Motettenchor Paderborn die Anwesenden zu einem gemeinsamen Spontansingen unter dem Motto „Singen macht Spaß, Singen macht froh“. Zudem stellte der Arbeitskreis „Faires Paulus“ mit einem Flashmob seine fair gehandelten Produkte vor.

 
 

Impressionen der Feier

 
 

Ähnliche Artikel

 
 
  • Patrozinium des Priesterseminars

    Gut gefüllt war die Seminarkirche des Priesterseminars als am vergangenen Montag, dem Fest der Apostelfürsten Petrus und Paulus, die Hausgemeinschaft des Priesterseminars, die Angestellten und die orthodoxen Stipendiaten des Studienkollegs St. Irenäus zur Feier des Patroziniums des Priesterseminars zusammenkamen. Bei der Feier der Messe konnten Hausgemeinschaft und Gäste erleben, wie aktuell das Vorbild der beiden Apostel auch heute ist.

    list_more