Kommunitätsausflug nach Münster

"Schwarz - Münster - Paderborn" - so heißt es häufig, wenn von Münster oder Paderborn die Rede ist. Bei Licht betrachtet trifft dieses Klischee auf die beiden westfälschen Städte jedoch nur sehr begrenzt zu, schließlich haben sowohl Münster, als auch Paderborn genug zu bieten um als bunt und abwechslungsreich zu gelten. Dass Münster nach dem Erlischen des Tageslichtes jedoch durchaus als "schwarz" bezeichnet werden kann, sollte die Hauskommunität des Paderborner Priesterseminars am vergangenen Sonntag beim diesjährigen Kommunitätsausflug nach Münster erfahren. Doch der Reihe nach: Nachdem die Hausgemeinschaft mit dem Zug in die häufig als Fahrradstadt bezeichnete Nachbarstadt gefahren war, stand als erstes das Kapitelsamt im Münsteraner Paulusdom, der seit seiner Renovierung in neuem Glanz erstrahlt, auf dem Programm. Nach dem anschließenden Besuch der Domschatzkammer, folgte ein ausgiebiges Mittagessen, bei dem sich die Kommunität für den weiteren Tag in Münster stärkte.


Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und wurde auf verschiedenste Weise genutzt. Während einige Seminaristen sich im Landesmuseum mit der Geschichte der Kunst- und Kultur in Westfalen und Umgebung auseinandersetzten, nutzten andere ihn zu weiteren Stadterkundungen oder Spaziergängen um den frühwinterlichen Stadtkern. Nach Einbruch der Dunkelheit traf sich die Seminargemeinschaft zu einer Stadtführung der etwas anderen Art wieder. Im Mittelpunkt stand nämlich die schwarze und gefährliche Seite Münsters: Verbrechen und Morde, deren Aufklärung im Abendprogramm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender zu sehen ist. So führte der humorvolle Stadtführer das Priesterseminar an die verschiedensten Schauplätze und Drehorte der Krimireihen "Tatort" und "Wilsberg" und erklärte, warum die Münsteraner Krimis so erfolgreich sind. Nach dem Abschluss der Führung machte sich die Kommunität auf den Rückweg nach Paderborn, wo es zumindest hinsichtlich der Verbrechensquote im Deutschen Fernsehen nicht schwärzer als in Münster zugeht...