Auf in die nächste Runde…

Der Unterkurs zum Ausbildungsblock im Paderborner Priesterseminar

Seit drei Wochen heißt es für die Seminaristen des Unterkurses aus den Priesterseminaren Paderborn, Erfurt, Fulda und Berlin, wieder gemeinsam zu lernen, zu lachen und zu beten. Denn der zweite theoretische Block des Pastoralkurses hat am Anfang der Fastenzeit in Paderborn begonnen. Viele Eindrücke aus den ersten Gemeindeerfahrungen wurden bereits ausgetauscht. Jetzt heißt es, sich einzuüben in den Dienst des Diakons. So stehen verschiedene liturgische Übungen auf dem Plan, wie zum Beispiel die Gestaltung und Durchführung von Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Die richtigen Worte müssen auch zusammengebracht werden, und so steht eine ganze Werkwoche im Zeichen der Predigt. Was macht eine Predigt aus, und welcher Predigtstil ist angemessen? Auch die Lebensform als Diakon und zukünftiger Priester wird aus verschiedenen Perspektiven in den Blick genommen. Charismen im eigenen Leben und im Leben der anderen zu entdecken, zu entwickeln und in die tägliche Arbeit zu integrieren - das ist eine Hauptaufgabe von Hauptamtlichen in der Seelsorge. Mit vielen neuen Erfahrungen und hoffentlich genügend Wissenszuwachs freuen sich alle Seminaristen des Unterkurses auf die nächste Zeit in den Gemeinden. Die ein oder andere Vorbereitung für die Diakonenweihen, die am 06. Mai in den Heimatbistümern stattfinden werden, steht ebenfalls an. Bei vollem Programm ist aber die Freude ebenso groß, wie auf dem Gruppenfoto vielleicht auch zu erkennen ist.


Ähnliche Artikel

  • Die Ausbildung der Priesteramtskandidaten

    Die Ausbildung der Priesteramtskandidaten

    Das Ziel der Priesterbildung ist der Christ, der aufgrund seiner menschlichen und geistlichen Reife, seiner theologischen Bildung und seiner pastoralen Befähigung geeignet und bereit ist, der Berufung Gottes zu entsprechen und sich in Weihe und Sendung durch den Bischof für die Kirche als Priester in Dienst nehmen zu lassen in der Lebensform der Ehelosigkeit um des Reiches Gottes willen

    Artikel weiterlesen ...