Liturgischen Nacht 2017

Liturgische Nacht

Auch in diesem Jahr freute sich die Hausgemeinschaft des Priesterseminares darüber, mit vielen Gästen gemeinsam in den Advent zu starten. In der Nacht zum 1. Advent, am 2. Dezember 2017, bestand die Möglichkeit, an der "Liturgischen Nacht" teilzunehmen. Über dieses Angebot zu Beginn des Advents freuen sich nicht nur die Priesteramtskandidaten, sondern auch die vielen Gäste, die aus Paderborn und dem Umland zusammen kommen, um mit spirituellen Akzenten in diese besonders geprägte Zeit zu starten. Der Abend stand unter dem Titel "Dem Raum Licht geben - Dem Licht Raum geben."

Lichtfeier der Liturgischen Nacht
 
 

Zunächt begannen alle gemeinsam den Abend in der Konviktskirche mit einer stimmungsvollen Lichtfeier, die von einer Gruppe der Priesteramtskandidaten gemeinsam mit Spiritual Christian Städter vorbereitet worden war.

Während des gesamten Abends bestand die Möglichkeit zur Eucharistischen Anbetung  in der Konviktskirche, die auch in diesem Jahr bei meditativer Illumination und Kerzenschein eine behagliche Atmosphäre bot.

Aussetzung des Allerheiligsten in der Monstranz auf dem Altar der Konviktskirche

Aber auch die verschiedenen Workshops stießen auf große Begeisterung. Unter anderem konnten, angeleitet von Sr. Magdalena und unserem Gärtner Herr Andreas Schäfers, wieder Adventskränze und Adventsgestecke gestaltet werden, die später im Rahmen der Eucharistiefeier gesegnet wurden.

 
 

Auch die spirituelle Kirchenführung durch die neue Seminarkirche, die unsere Studenten anboten, sowie der besondere Akzent der Fachstelle Berufungspastoral des Erzbistums in der St. Meinolf-Kirche, die nach einem kurzen Fußweg erreicht wurde, ermöglichten es den Teilnehmern, sich auf neue Weise einen Kirchenraum spirituell zu erschließen.

Ebenfalls auf den Weg machte sich eine Gruppe, um ein Adventslicht zu Orten in Paderborn, wo zur nächtlicher Stunde noch gearbeitet und gewacht wird (z. B. im Hospiz), zu tragen. So wurde mit einem kurzen Gebet und einem adventlichen Lied auch an diesen Orten aus dem Alltag heraus in den Advent gestartet.

 
 

Bei einer Tasse Tee konnte man sich im Speiseraum des Priesterseminares daraufhin aufwärmen und mit einigen unserer Studenten und natürlich auch untereinander ins Gespräch kommen.

 
 

Bevor die "Liturgische Nacht" zu mitternächtlicher Stunde mit der ersten Eucharistiefeier im neuen Kirchenjahr ihr Ende nahm, erfreute uns Herr Sebastian Freitag mit einem kurzen Orgelkonzert in der Konviktskirche.

Die Hausgemeinschaft des Priesterseminares dankt allen Gästen für ihr Kommen und freut sich auf ein Wiedersehen spätestens im kommenden Jahr.