Goldenes Ordensjubiläum

Die Haus- und Dienstgemeinschaft des Priesterseminares feierte das 50-jährige Ordensjubiläum von Sr. Thoma

Sr. Thoma beim Goldenen Ordensjubiläum im Priesterseminar

Sr. Thoma

 
 

Am Abend des 8. Mai feierte die Hausgemeinschaft gemeinsam mit Sr. Thoma eine Festmesse anlässlich ihres Goldenen Ordensjubiläums. Im Anschluss an die Festliturgie, die an den Gedenktag der Sel. Mutter Pauline von Mallinckrodt angelehnt war, an dem Sr. Thoma Sasse vor 50 Jahren  im Orden der Schwestern der Christlichen Liebe (SCCP) ihre Einkleidung hatte, kamen die Studenten gemeinsam mit der Hausleitung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Priesterseminares sowie einigen Wegbegleitern im Speisesaal des Priesterseminares zusammen.

In ihren Ansprachen gingen Regens Dr. Michael Menke-Peitzmeyer und Haussprecher Michael Stiehler auf den langjährigen Dienst von Sr. Thoma ein, der sie im Jahr 2001 erneut ins Priesterseminar führte. Voll Dankbarkeit blickte die Hausgemeinschaft auf die vielen gemeinsamen Jahre zurück, in denen Sr. Thoma, gemeinsam mit dem Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für einen reibungslosen Alltag im Priesterseminar von Paderborn sorgte. Immer konnten und können sich die Studenten auf die Unterstützung der Schwestern verlassen, die manchmal mit einem siebten Sinn vorausahnten, was beispielsweise für eine Hauswallfahrt noch benötigt wurde.

 
 

Bei all dieser Unterstützung bleibt Sr. Thoma gerne im Hintergrund, doch das ging an ihrem Jubeltage natürlich nicht. Kurzerhand verliehen die Studenten Sr. Thoma den "Goldenen Schleier", nicht nur für den Festtag, sondern zugleich auch für ihr Hobby, dem Sr. Thoma gerne nachgeht, dem Pilgern auf dem Jakobsweg - dort wird sie so bestimmt nicht verloren gehen. Am Ende bleibt nur eins zu sagen: ein von Herzen kommendes "Dankeschön"!