Der Pastoralkurs 2015–2017 hat begonnen …

Am 25. August 2015 trafen sich die 13 Seminaristen der (Erz-) Diözesen Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Fulda und Paderborn im ehemaligen Franziskanerkloster Salmünster bei Bad Soden am Rande des Spessarts (Bistum Fulda), um ihren gemeinsamen Weg auf die Priesterweihe hin anzutreten. In den nächsten 18 Monaten werden sich verschiedene Ausbildungsblöcke mit Praxisphasen in den Praktikumsgemeinden abwechseln. Ausbildungsorte für den gesamten Kurs sind das regionale Priesterseminar in Erfurt, das Seminar der Diözese Fulda und das Erzbischöfliche Priesterseminar in Paderborn, wo die zukünftigen Priester das theoretische Handwerkszeug für ihren Dienst im Weinberg des Herrn vermittelt bekommen sollen.

Bei den Einführungstagen im Kloster Salmünster trafen sich Regenten und Seminaristen zur spirituellen Vorbereitung der kommenden gemeinsamen Zeit. Außerdem bestand auf Wanderungen und Ortsbesichtigungen, wie dem Gradierwerk in Bad Orb und der historischen Kirchen in der Altstadt von Gelnhausen, die Möglichkeit sich besser kennenzulernen. In geselligen Runden tauschte man sich über den je eigenen Berufungs- und Lebensweg aus.

Mit Freude gehen die Seminaristen auf die gemeinsamen Erfahrungen in den kommenden Monaten zu.

Das Erzbistum Paderborn ist hoch erfreut, dass sich fünf junge Männer bereit erklärt haben, dem Ruf Jesu zu folgen und mit diesem in seine Nachfolge zu treten. Die Namen der fünf neuen Seminaristen sind:


  • Lukas Hellekes
  • Jakob Jan Küchler
  • Dominic Molitor
  • Duc Thien Nguyen
  • Oliver Schütte

Ähnliche Artikel

  • Die Ausbildung der Priesteramtskandidaten

    Die Ausbildung der Priesteramtskandidaten

    Das Ziel der Priesterbildung ist der Christ, der aufgrund seiner menschlichen und geistlichen Reife, seiner theologischen Bildung und seiner pastoralen Befähigung geeignet und bereit ist, der Berufung Gottes zu entsprechen und sich in Weihe und Sendung durch den Bischof für die Kirche als Priester in Dienst nehmen zu lassen in der Lebensform der Ehelosigkeit um des Reiches Gottes willen

    Artikel weiterlesen ...