Mit den Studenten
im Alltag unterwegs
- Stimmbildung -

"Do-re-mi-fa-so" ist nur eine der zahlreichen und abwechslungsreichen Einsingübungen, die am Anfang jeder Stimmbildung stehen."

Jens Baronowsky Stimmbildung
 
 

Jeden Dienstag ist es soweit:  Stimmbildnerin Birgit Görgner bittet unsere Studenten zur Gesangsstunde. Die gesangliche Ausbildung unserer Studenten findet bereits ab dem Propädeutikum statt, dem Einführungsjahr ins Theologiestudium und Hausleben des Priesterseminares. Für viele ist es der erste Kontakt mit der eigenen Gesangsstimme, die es zuerst einmal zu entdecken gilt. Mut gehört zum auch lauten Singen, was dann noch schön und richtig sein soll. Auch wenn in der ersten Zeit unsere Stimmbildnerin mal sonore Dissonanzen ertragen muss, so steht am Ende des ersten Jahres doch zumeist der Kantorendienst in der Hausgemeinschaft. Eine kraftvolle Stimme ist für den Priesterberuf unerlässlich - und damit ist in erster Linie nicht nur die Lautstärke gemeint, sondern vielmehr das Durchhaltevermögen und die Ausdrucksvielfalt. Ziel der Ausbildung ist neben einer guten Artikulation, dem Erfassen von Melodieverläufen und der Orientierungsfähigkeit an einem Begleitinstrument insbesondere das Erlangen einer soliden Gesangtechnik. Ein "Taschen-Halleluja", das man bei fehlendem Organisten hervorzaubern kann, sowie das Sich-Ausprobieren an verschiedenen musikalischen Stilen  gehören natürlich ebenfalls zur ersten Ausbildung.

Das Priesterseminar Paderborn freut sich über die jahrelange Unterstützung durch Frau Görgner, die selbst als Altistin zunächst ihr Staatsexamen für das Lehramt Sek II an der Nordwestdeutschen Musikakademie Detmold absolvierte, mit dem Studium der Germanistik und Theologie ergänzte und nach dem Erwerb des Diploms im Fach Flöte ihre Studien bei Heiner Eckels für Konzert- und Operngesang mit der Künstlerischen Reifeprüfung abschloss. Sie hatte Gastverträge an verschiedenen Theatern und bereitet junge Musiker an der Chorakademie in Dortmund auf ihre ersten Opernauftritte vor. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischenTätigkeit von Birgit Görgner liegt hierbei im Oratorien- und Liedfach sowie in der rhetorischen-szenischen Gestaltung literarischer Texte.

Eine solch kompetente Vorbereitung wird sich sicherlich auch in den Gemeinden auszahlen, in denen unsere Studenten später wirken werden.